News

Kommunale Digitalisierungskonferenz Baden-Württemberg

September 2020

WIE VERÄNDERT COVID-19 DAS KOMMUNALE LEBEN?

Onlinekonferenz 12.-16. Oktober 2020, jeweils 10:00 – 12:30 Uhr

Mit COVID-19 wächst das Bewusstsein für eine Beschleunigung der digitalen Transformation – insbesondere auf der kommunalen Ebene. Gemeinsam mit der Stadt Freiburg und in Zusammenarbeit mit den drei kommunalen Landesverbänden veranstaltet das Innovationsnetzwerk Kommune X.0 die Kommunale Digitalisierungskonferenz Baden-Württemberg.

Zu den Schwerpunktthemen Öffentlicher Gesundheitsdienst, Bildungsplattform, Vernetzte Mobilität, Hybride Arbeitswelt und Digitale Kompetenz werden in fünf Online Sessions die Konsequenzen aus den Erkenntnissen der Pandemie aufgezeigt und diskutiert.

Vor dem Hintergrund der fünf Veranstaltungen werden in einer weiteren Online Session die drei kommunalen Landesverbände, der CIO der Landesregierung sowie der OZG-Koordinator der Bundesregierung am Freitag, 06. November 2020 die Konsequenzen beleuchten, die sich aus den aktuellen Erfahrungen mit COVID-19 für die digitale Transformation der Kommunen ergeben.

Infos und Anmeldung

Auswahlhilfe für Videokonferenz-Tools

Juli 2020

Mit wenigen Klicks die Produktvielfalt eingrenzen und dabei eigene Schwerpunkte setzen. Das war das Ziel der Zusammenarbeit zwischen dem Forum agile Verwaltung mit der Stadt Freiburg. Die Auswahlmatrix samt vieler Steckbriefe und Erfahrungsberichte ist nun online und wird laufend ergänzt: https://wp.agilesverwaltungswissen.org/

Kommunale OZG Leistungen

Mai 2020

Mustertabellen aus Freiburg


LeiKa 5

Bei diesen Leistungen liegt die Regelungskompetenz und der Vollzug bei der Kommune.
Aufgrund der entstehenden Unterschiede im Antragsverfahren müssen die einzelnen Kommunen
diese Leistungen wahrscheinlich selbst umsetzen.


LeiKa 6

Hier handelt es sich jeweils um „allgemeine Hinweise mit informativem Charakter,
die nicht eine bestimmte Leistungserbringung betreffen“.
Die Informationen bis Ende 2022 digital zur Verfügung stellen
(soweit Leistung vorhanden), z.B. auf der kommunalen Homepage.


LeiKa 10

Diese Leistungen sind interne Prozesse. LeiKa 10-Leistungen sind abhängig von anderen Leistungen.
Beispiel: Bei jeder neuen Waffenerlaubnis benachrichtigt die Waffenbehörde die Meldebehörde.
Zieht die betroffene Person um, gibt die Meldebehörde wiederum der Waffenbehörde Bescheid.
Voraussetzungen für die Umsetzung:
– digitalisierte Organsiationsstruktur der Beteiligten (eingerichtete Behördenkonten in Service-BW)
– alle zusammenhängenden LeiKa 1-5-Leistungen sind bereits digitalisiert



Kommunenspezifische Leistungen (hier: Freiburg)

Diese Leistungen sind nicht im OZG-Umsetzungskatalog enthalten (freiwillige Angebote).

„Erfolgsfaktor Herzblut“ – Round Table Kommune21

Dezember 2019

Über die Digitalisierungsstrategie ihrer Kommunen diskutierten Vertreter des Agilen Netzwerks Digitale Innovation (ANDI) am Kommune21-Round-Table. Einig waren sich die Teilnehmenden: Das Vergaberecht ist das größte Hindernis für Innovationen. Artikel als PDF